Menu

Hier haben wir eine Übersicht an häufig gestellten Fragen zusammengestellt um dir bei deinem Anliegen schnellstmöglich weiter zu helfen.

Fragen zum Case Drum

Die Bass Drum ist gleichzeitig das Case für das gesamte Set und dient auch als Sitz. Deswegen steht sie hinter dem Set.

Das Case ist mit einem 18″ Fell ausgestattet und hat ein Volumen das vergleichbar mit einer normalen 22″ Bass Drum mit einer Tiefe von 25″(!) ist. Das kleine Fell sorgt also für einen knackigen Attack und das große Volumen bringt dazu den fetten Bass. Eine einmalige Kombination!

Nein, der Sitz ist durch das Case bedingt nicht flexibel.
Aber:
Wer eine höhere Sitzposition benötigt, kann durch eine entsprechende Sitzauflage die Höhe problemlos anpassen. Wer eine niedrigere Sitzposition braucht, der kann die Höhe der Fussmaschinen durch entsprechende Unterlagen justieren und damit die Sitzposition anpassen. Entsprechende „Footpedalriser“ wird es in Kürze als Zubehör geben.

Durch ein ausgeklügeltes System wird das Set auf eine würfelförmige Einheit gebracht, bei der 2 der 3 Toms ineinander verschachtelt sind. Die größere Tom wird dabei mittig geöffnet und mit Butterfly Verschlussmechanik wieder verschlossen. Die verbleibenden Fussmaschinen werden separat transportiert oder im optionalen Zusatzcase verstaut, welches oben auf dem Hauptcase befestigt werden kann.

Das Hauptcase hat eine Höhe von ca. 75 cm inklusive Rollen bei einer Breite x Tiefe von ca. 54×54 cm.
Das ZusatzCase für die Fussmaschinen ist nochmal etwa 24 cm hoch bei gleicher Breite x Tiefe. Insgesamt ist das Case dann also etwa 99 cm hoch.

Ja, wenn alle Schrauben beim Abbau des Sets wieder leicht angezogen werden ist das Set in sich stabil und kann mit dem Case problemlos gekippt werden, ohne dass etwas rappelt oder verrutscht.

Das Hauptcase wiegt je nach Ausführung des Sets ca. 50 kg und das Zusatzcase nochmal etwa 20 kg.
Das Verladen in einen PKW ist alleine zwar möglich, aber es wird dabei eine helfende Hand empfohlen.

Die Snare ist die persönliche Note eines jeden Drummers und aufgrund der Vielzahl der am Markt erhältlichen Modelle wollen wir hier jedem die Möglichkeit lassen seine eigene Snaredrum zu benutzen.
Eine freischwingende Aufhängung für eine 14″ Snare bis zu einer Tiefe von 5,5″ wird mitgeliefert. Damit kann die Snare dann mit im Case verstaut werden.

Jeder hat bei den Becken seine persönlichen Vorlieben.
Bis zu einer Größe von 20″ lassen sich aber max. 5 Becken mit im Case verstauen. Zwei Beckenarme mit Galgen sind Bestandteil des „Viper“ und „Anaconda“ Sets.

Ja, einfach eine Mail senden und das gewünschte Teil anfragen.

Ja, wir stellen dir gerne ein Set nach deinen Wünschen zusammen. Je nach Ausführung ändern sich ggf. hierbei die Maße der Cases.
Sprich uns einfach an.

Fragen zu Versand und Zahlung

Wir berechnen innerhalb des deutschen Festlandes einen pauschalen Versandkostenanteil von EUR 75,- für Versand und Verpackung. Der Versand ins Ausland bzw. deutsche Inseln wird im Einzelfall berechnet und muss angefragt werden.

Siehe auch unsere AGB

Die Lieferung erfolgt per Spedition direkt zu Ihnen nach Hause.
Eine Abholung in 46483 Wesel ist ebenfalls möglich.

Siehe auch unsere AGB

Aktuell akzeptieren wir nur die Überweisung als Zahlungsmethode.
Dein Drumset wird nach Geldeingang auf unserem Konto angefertigt.

Optional hast du bei uns die Möglichkeit eine Anzahlung von 40% der Gesamtsumme zu leisten. Die Zahlungsaufforderung für die Restsumme bekommst du in diesem Fall erst kurz vor Auslieferung des Drum Sets. Bei Abholung des Case Drums kann die Restsumme auch in bar beglichen werden.

Siehe auch unsere AGB

Die Lieferzeit für das Case Drum beträgt ca. 3-4 Wochen, kann aber variiren. Das Set wird als Kundenauftrag für jeden Kunden separat gefertigt. Somit ist eine genaue Aussage zur Lieferzeit nicht möglich. Wir Informieren dich aber bei der Bestellung über den voraussichtlichen Liefertermin.

Siehe auch unsere AGB